Projekte

Drittmittelprojekte

Die meisten Mittel für die universitäre Forschung stammen aus einer von drei Geldquellen: Universitätsmittel, Zuwendungen von Forschungsförderungseinrichtungen, die im Rahmen von Wettbewerbsaufrufen vergeben werden, und von der Industrie. Die folgenden Projekte werden oder wurden von Forschungseinrichtungen und Industriepartnern finanziert

DIAGNOSE – Quenchsimulation für Supraleitende Magnete (BMBF Verbund 05P18RDRB1)

ParaMQS2 – Parallele und explizite Verfahren für die Simulation von Wirbelstromproblemen (DFG SCHO1562/1-2)

PASIROM – Parallele Simulation und robuste Optimierung von elektromechanischen Energiewandlern mit Unsicherheiten (BMBF Verbund 05M2018)

SIMUROM – Simulation und robuste Optimierung von elektromechanischen Energiewandlern unter Berücksichtigung von Unsicherheiten (BMBF Verbund 05M2013)

Tropfendynamische Prozesse unter extremen Umgebungsbedingungen (DFG TRR-75)

IGABEM – Simulation von supraleitenden Resonatoren mit isogeometrischen Randelementen (DFG SCHO1562/3-1)

nanoCOPS – Nanoelectronic COupled Problems Solutions (EU FP7-ICT 619166)

ParaMQS – Parallele und explizite Verfahren für die Simulation von Wirbelstromproblemen (DFG SCHO1562/1-1)

UQ4Cavities – Uncertainty quantification techniques and stochastic models for superconducting radio frequency cavities (DFG 262959891)

CoSiMOR – Scale bridging simulation methods based on order-reduction and co-simulation (DFG 258759420)